Mehr als nur Strand: Urlaubstipps für Kreta

Das angenehme Klima und die traumhaften Strände locken jedes Jahr zahlreiche Touristen nach Kreta. Die größte Insel Griechenlands hat aber noch sehr viel mehr zu bieten als nur Sonne und Meer. Besucher von Kreta können mit Urlaubstipps für Aktivitäten abseits der bekannten Touristenorte eine faszinierende Kombination aus Kultur und Natur erleben, wie sie selbst auf dem griechischen Festland nicht zu finden ist.

Natur erwandern

Bekannt ist Kreta vor allem für die kilometerlangen Sandstrände, die zum Schwimmen und Sonnenbaden einladen. Das Inselinnere besticht jedoch ebenfalls durch atemberaubende Naturschönheiten. Steile Berge, romantische Täler und fruchtbare Hochebenen wechseln sich miteinander ab. Ein ausgedehntes Wegenetz macht es möglich, die gesamte Insel zu durchwandern. Dabei können Besucher nahezu unberührte Landschaften erleben, ohne auf komfortable Unterkünfte in urwüchsigen Dörfern verzichten zu müssen. Ein besonders lohnenswertes Ziel für Wanderer ist die Samaria-Schlucht, die nicht nur die größte Schlucht Europas ist, sondern auch eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt beherbergt.

Geschichte erleben

Kreta brachte mit den Minoern die erste Hochkultur Europas hervor, und zu Recht zieht der Palast von Knossos eine große Zahl von Besuchern an. Da die Geschichte der Insel jedoch auch in den folgenden Jahrtausenden sehr bewegt war, finden sich jetzt noch zahlreiche Spuren vergangener Zeiten. Historisch interessierte Urlauber können deshalb auf Kreta eine breite Palette an Sehenswürdigkeiten, von steinzeitlichen Ausgrabungsstätten über antike Ruinen bis hin zu venezianischen Festungsanlagen, besuchen. Auch die kleinen Dörfer im Landesinneren überraschen immer wieder mit geschichtsträchtigen Bauten und einer Jahrhunderte zurückreichenden und dennoch lebendigen Kultur. Mithilfe der BigXtra Touristik Gutscheine können Sie bei Ihrem nächsten Kreta-Urlaub einiges an Geld einsparen.

Kreta auf eigene Faust entdecken

Aufgrund der Lage im südlichen Mittelmeer zeichnet sich Kreta durch ein ausgeprägtes Mittelmeerklima mit heißen Sommern und milden Wintern aus. Die Insel eignet sich deshalb gerade auch abseits der Hauptsaison für einen Urlaub, insbesondere dann, wenn Wanderungen oder Ausflüge zu historischen Stätten geplant sind. Die Infrastruktur mit einem dichten Busnetz macht es auch Individualreisenden einfach, die Insel kennenzulernen. Wer allerdings abgelegene Gegenden erkunden möchte, sollte auf einen Mietwagen zurückgreifen. Für Badeurlauber, die lediglich kurze Abstecher in andere Inselteile machen wollen, werden aber auch organisierte Fahrten angeboten.

Mehr Reisetipps für Kreta und viele andere tolle Zielen erhalten Sie bei www.reisetrips.com.